07 Mrz 2019

Name & Anschrift unseres Unternehmens:

Wolfgang Schwarz, Rauchfangkehrermeister

Petzoldstraße 51

8641 St. Marein/Mürztal

Website:

Was macht unser Unternehmen?

Als einer der sechs öffentlich-zugelassenen Rauchfangkehrerbetriebe in unserem Kehrgebiet überprüfen wir Feuerungsanlagen und Abgasfänge, reinigen diese und beraten unsere Kunden in Fragen rund um die Heizungsanlage, aber auch in Brandschutzfragen. Wir erstellen Atteste über den Zustand von Abgasanlagen und führen Videoinspektionen von Rauchfängen durch. Die Hauptaufgabe einer Rauchfangkehrerin ist das Kehren von Rauchfängen und das Reinigen von Zentralheizungsanlagen. Wobei es dabei keine Rolle spielt, ob es sich um eine Gasheizung, Holzheizung oder Ölheizung handelt. Weiters erstellt die Rauchfangkehrerin Atteste über den Zustand von Abgasanlagen und führt messtechnische Überprüfungen an Heizungsanlagen durch. Weitere Tätigkeiten, die immer wieder durchgeführt werden, sind die Beurteilung der Effizienz einer Feuerungsanlage. Das erfolgt mittels Messgeräten welche die Zusammensetzung des Abgases anzeigen. Oder die Überprüfung von Abgasfängen auf Dichheit.

Welche (Lehr)Berufe können bei uns kennengelernt werden?

RauchfangkehrerInnen

Dauer unseres Programms:

08:00- 12:00 Uhr

Ablauf des Tages:

Unser Programm beinhaltet:

  • Einblicke in die Praxis der Lehrberufe und Berufe
  • Praktische Aufgaben (Mädchen dürfen kleinere Handgriffe tätigen bzw. Werkstücke anfertigen)
  • Zusäztliche detaillierte Beschreibung des Ablaufes::
  • Nach einer kurzen Einführung von Herrn Rauchfangkehrermeister Kohlhuber über unsere Tätigkeiten werden die Teilnehmerinnen etwa drei Stunden zwei erfahrene Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen bei deren Arbeit im Außendienst begleiten. Voraussetzungen für die Teilnahme sind: festes Schuhwerk; langärmlige, nicht lose Kleidung; lange Haare zusammengebunden. Hinweis: Kleidung kann beim Arbeiten verschmutzen, dies bei der Auswahl bitte berücksichtigen.

Worauf ist zu achten?

  • Die Mädchen befinden sich auf Außenbaustellen bzw. Außeneinsätzen. Hinweise zur Kleidung bzw. weitere sicherheitsbedingte Hinweise bezüglich der Haare oder des Tragens von Schmuck etc.
[zum Anfang]