Informationen für Schulen

Liebe Lehrerinnen und Lehrer!
Liebe Direktorinnen und Direktoren!

Girls´ Day – Warum?

Weil ein Beruf nicht fragt, ob Mädchen oder Bursche.
Auf die Interessen und Fähigkeiten kommt es an!

Gerade im Alter von 13 bis 14 Jahren werden wichtige Weichen für die persönliche berufliche Zukunft gestellt. Wer hat Einfluss auf junge Menschen in diesem Alter?

Zweifellos sind Schule, Familie und Freunde wichtige Begleiter des Entscheidungsweges von Jugendlichen. Gemeinsam wird über Ausbildung und Beruf gesprochen, diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. IBOBB (Information, Beratung und Orientierung für Bildung und Beruf) ist daher ein Thema, das in der Schule, vor allem aber zu Hause und im Kreise der Freunde Platz finden soll.
Denn vielfach stammen Vorstellungen Erwachsener von Ausbildung und Beruf aus der eigenen Entscheidungszeit. Das muss heute nicht immer Gültigkeit besitzen.

Die „Zeiten haben sich geändert“

Initiativen rund um den Girls` Day setzen genau in diesem Alter an und bieten Mädchen die Möglichkeit ihre Vorstellungen über Berufe und von Ausbildungen in technisch-handwerklichen, naturwissenschaftlichen Unternehmen mit der Realität abzugleichen. Seit geraumer Zeit setzen sich die Initiativen zum Ziel, die Rollenbilder aufzubrechen, entdecken und auch in nicht-traditionellen Berufen Fuß zu fassen und den Mädchen zu zeigen, dass die gern erwähnten Eigenschaften „Kreativität, Genauigkeit, handwerkliches Geschick, Verlässlichkeit, Teamfähigkeit“ für viele Berufsbilder passen, unabhängig davon, ob diese mehrheitlich von Mädchen oder von Burschen dominiert werden.

Unsere Aktion am Girls’ Day Donnerstag, 23. April 2020

Ein kurzer Überblick über Teilnahme und Anmeldung:

Eingeladen sind Ihre Schülerinnen der 7. wie auch der 8. Schulstufe. Interessierte Schülerinnen melden sich selbst oder durch einen Elternteil für den Girls´ Day an. Auch sie können ihre Schülerinnen dabei unterstützen und sie auf die telefonische Anmeldung vorbereiten.

Anmeldungen durch die Schule sind nicht möglich.

Die Anmeldung ist ausschließlich telefonisch (kein SMS oder Mail) und nur an zwei Tagen beim Team der BerufsFindungsBegleitung möglich:

  • Donnerstag, 26. März 2020 in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr
  • Freitag, 27. März 2020 in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr
  • Montag, 30. März 2020in der Zeit von 8:00 – 12:00 Uhr
    (am Montag können sich ihre Schülerinnen mit ihrer Unterstützung telefonisch anmelden)

Mit der Anmeldung erhalten die Schülerinnen und Eltern selbst, alle wichtigen Informationen für den Aktionstag (Treffpunkt, Uhrzeit, Kleidung, Kontaktperson im Unternehmen …),
um einen reibungslosen Girls´ Day im Unternehmen der Wahl verbringen zu können.

Wichtig zu wissen:

Die telefonische Anmeldung durch die Mädchen selbst ist uns sehr wichtig!

Auf diese Weise setzen sich die Mädchen und Eltern intensiver mit der Teilnahme, der Vorbereitung auf die Aktion und dem Wunschunternehmen auseinander. Auch bestärkt die persönliche Anmeldung vor allem die an Technik und Handwerk interessierten Mädchen sich anzumelden!

Da in diesem Jahr aber keine Anmeldung über Sie erfolgt, sondern die Mädchen selbst die Initiative ergreifen müssen, werden wir am heurigen Aktionstag keine Girls’ Day Shirts verteilen können.

Die Plätze in den Unternehmen werden nach eingehenden Anrufen vergeben.

Es gibt keine festgelegten Kontingente pro Schule und es gibt nur so viele Plätze wie von den Unternehmen angeboten werden. Bitte motivieren Sie Ihre Schülerinnen sich bei Interesse rasch anzumelden!

Wir bitten Sie…

  • die Schülerinnen und Eltern über den Aktionstag und über die Chance, die sich ihnen damit bietet zu informieren.
    (Einladungen für Schülerinnen und Eltern, sowie ein Plakat für einen Aushang an Ihrer Schule werden per Mail an Sie geschickt. Sie finden auch alle Unterlagen als Download auf unserer Website.)
  • die Schülerinnen zu motivieren sich für ein Unternehmen anzumelden.
    (Ab Dienstag, 14. April 2020 können wir Sie informieren wer sich von Ihrer Schule angemeldet hat und im Rahmen der „Aktion am Girls’ Day 2020“ ein Unternehmen besuchen möchte.)
  • die Schülerinnen auf den Aktionstag und den Unternehmensbesuch vorzubereiten.
  • Ihren teilnehmenden Schülerinnen eine Anwesenheitsbestätigung mitzugeben, die vom Unternehmen am Aktionstag unterzeichnet werden kann.
  • eine Bestätigung von den Eltern der teilnehmenden Schülerinnen einzusammeln.
  • mit Ihren Schülerinnen den Aktionstag nachzubereiten.

Wir freuen uns auf die Teilnahme Ihrer Schülerinnen und darauf, einen spannenden Tag mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen zu ermöglichen.