Informationen für Unternehmen 2017

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer!

Bald ist es wieder soweit!

Am Donnerstag, 27. April 2017 findet der Girls` Day statt.

Sie haben mit Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, Schülerinnen (der 7. und 8. Schulstufe aller Schularten) für Technik und Handwerk zu begeistern und interessierte Mädchen am Girls´ Day in Ihrem Unternehmen schnuppern zu lassen.

Die wichtigsten Downloads auf einen Klick …

Informationsblatt Unternehmen 2017
Teilnahmebestätigung Girls Day 2017

Was dürfen die Mädchen an diesem Tag in Ihrem Unternehmen erwarten?

  • Einblicke in Ihr Unternehmen – Unternehmensrundgang
  • Kennenlernen der (Lehr-)Berufe und Karrieremöglichkeiten.
  • Kennenlernen von Materialien, Werkstoffen und Werkzeugen die in Ihrem Unternehmen verwendet werden.
  • Praktische Aufgaben oder Ausprobieren von Handgriffen mit unternehmensspezifischen Werkstoffen. Wenn möglich, herstellen eines eigenen Werkstückes.
  • Austausch mit Fachleuten und Lehrlingen
  • Möglichkeit selbst Fragen zu stellen.

(Unser TIPP: Für Power Points und fachliche Vorträge, können wir aus langjähriger Erfahrung mit Schülerinnengruppen einen zeitlichen Rahmen von 1 Stunde empfehlen.)

Die nächsten Schritte:

Nach Ihrer Anmeldung ist Ihr Unternehmen mit allen wichtigen Informationen zum Unternehmen, den Lehrberufen, dem Ablauf des Aktionstages … auf der Website genannt.

Die Website wird laufend aktualisiert, damit sich die interessierten Schülerinnen, Eltern und Lehrer/innen einen Überblick über die teilnehmenden Unternehmen verschaffen können.

An zwei Tagen (4. und 5. April 2017) können sich interessierte Mädchen für Ihr Unternehmen bei den BerufsFindungsBegleiterinnen anmelden.

Achtung
Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, selbst keine Anmeldungen von Schülerinnen oder Eltern entgegen zu nehmen.
Die Anmeldung für die Aktion ist ausschließlich bei den BerufsFindungsBegleiterinnen möglich.

Nach den „Anmeldetagen“ werden Sie von Ihrer regionalen BerufsFindungsBegleiterin informiert, wer sich für Ihr Unternehmen angemeldet hat.

(Bei Fragen stehen Ihnen die regionalen BerufsFindungsBegleiterinnen sowie Nina Platzer, 0676/84171724 gerne zur Verfügung.)

Wichtig zu wissen!

Etwas auszuprobieren, selbst zu hämmern, schrauben, feilen, …ist eine Erfahrung die den Mädchen bleibt.
Wir bitten Sie, an diesem Tag den Mädchen praktische Aufgaben oder das Ausprobieren von Handgriffen zu ermöglichen.
(Unser TIPP: Für Power Points und fachliche Vorträge, können wir aus langjähriger Erfahrung mit Schülerinnengruppen einen zeitlichen Rahmen von 1 Stunde empfehlen.)

Planen Sie bitte Pausen ein.

Zur Sicherheit der Mädchen, bitten wir Sie bei der Anmeldung die Sicherheitsvorschriften vor allem betreffend Bekleidung und Schuhe anzugeben.

Die An- und Abfahrt zu Ihrem Unternehmen wird von den Mädchen privat organisiert.

Der Girls´ Day ist eine schulbezogene Veranstaltung und die Mädchen besuchen Ihr Unternehmen im Rahmen der Berufsorientierung und Berufsfindung.

Da auch in diesem Jahr keine Anmeldung über die Schule erfolgt, sondern die Mädchen selbst die Initiative ergreifen müssen, können wir nicht gewährleisten: ob und wie viele Mädchen sich für Ihr Unternehmen anmelden // ob eine Lehrperson an diesem Tag die Mädchen im Unternehmen besuchen kommen kann.

Und am Girls` Day?

Die Mädchen und Eltern erhalten von uns ein Informationsblatt mit allen wichtigen Informationen und Eckdaten (Treffpunkt, Uhrzeit, Kleidung, Kontaktperson im Unternehmen etc.) um an diesem Tag Ihr Unternehmen besuchen zu können.
Für die An- und Rückfahrt zu Ihrem Unternehmen sorgen die Mädchen/Eltern selbst.

Am Aktionstag steht Ihnen Ihre regionale BerufsFindungsBegleiterin jederzeit gerne zur Verfügung und wird die Schülerinnen nach vorheriger Abstimmung in ihrem Unternehmen besuchen.