Informationen für Schulen

Liebe Lehrerinnen und Lehrer!
Liebe Direktorinnen und Direktoren!

Der Girls‘ Day erweitert sich…

Unter diesem Motto starteten wir 2014 einen Prozess, um den Aktionstag Girls’ Day und die Thematik „Beruf und Geschlecht – wie werden Berufsentscheidungen getroffen“ – um weitere Aktionen und Angebote zu ergänzen.

Im Rahmen des Projektes „Beratend begleiten…“ (gefördert von der Fachabteilung Gesellschaft und Diversität des Landes Steiermark, durchgeführt von der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft) können wir 2015 zwei bewährte Aktionen begleiten, die eine Auseinandersetzung mit Fragen zur Berufswahlentscheidung anregen und die Jugendlichen motivieren in der Praxis, der Frage auf den Grund zu gehen: „Muss es der klassische weibliche/männliche Beruf sein, der Begeisterung und Talent fördert? Wie werden Berufsentscheidungen getroffen? Wie hat sich meine Mutter, mein Vater, meine Tante, mein Onkel, meine älteren Geschwister oder Bekannte für diesen Job entschieden?“

Im Alter von 13/14 Jahren ist es daher wichtig die Auseinandersetzung mit Fragen zur Berufswahlentscheidung und die Begegnung mit der Arbeitswelt durch unterschiedlichste Aktionen und Angebote zu fördern.

Darum bieten wir am Donnerstag, 23. April 2015 den interessierten Mädchen (der 7. und 8. Schulstufe, aller Schularten) und den Unternehmen eine Chance zur Begegnung bei unserer „Aktion am Girls’ Day 2015“

Unsere Aktion am Girls’ Day 2015:

Die Anmeldung – Neuerungen für 2015

Anmelden können sich Schülerinnen der 7. und 8. Schulstufe aller Schularten.
Die Schülerinnen werden nicht mehr über die Schule angemeldet.
Interessierte Schülerinnen melden sich selbst oder durch einen Elternteil für die Aktion am Girls’ Day 2015 an.

Mit der Anmeldung erhalten die Schülerinnen/Eltern alle wichtigen Informationen für den Aktionstag (Treffpunkt, Uhrzeit, Kleidung, Kontaktperson im Unternehmen etc.), um das Unternehmen ihrer Wahl besuchen zu können.

Wichtig zu wissen:

Die telefonische Anmeldung durch die Mädchen selbst ist uns sehr wichtig!

Auf diese Weise setzen sich die Mädchen und Eltern intensiver mit der Teilnahme, der Vorbereitung auf die Aktion und dem Wunschunternehmen auseinander. Auch bestärkt die persönliche Anmeldung vor allem die an Technik und Handwerk interessierten Mädchen sich anzumelden!

Da in diesem Jahr aber keine Anmeldung über Sie erfolgt, sondern die Mädchen selbst die Initiative ergreifen müssen, werden wir am heurigen Aktionstag keine Girls’ Day Shirts verteilen können.

Die Plätze in den Unternehmen werden nach eingehenden Anrufen vergeben.

Es gibt keine festgelegten Kontingente pro Schule und es gibt nur so viele Plätze wie von den Unternehmen angeboten werden. Bitte motivieren Sie Ihre Schülerinnen sich bei Interesse rasch anzumelden!

Vorbereitung der Aktion am Girls‘ Day 2015 in der Schule:

Vorbereitung: 1- 2 UE (Berufsorientierung)
Zeitraum: 1 Woche vorher oder in derselben Woche

Themen für die Vorbereitung:

  • Klären der Hintergründe zum internationalen Girls‘ Day
  • Warum technisch/handwerklich/naturwissenschaftliche Berufe kennen lernen?
  • Typisch Mädchen & Typisch Burschen – Rollenbilder in der heutigen Gesellschaft
  • Wie kommen wir überhaupt zu unserer Berufswahlentscheidung? Wie ausschlaggebend ist es für unsere Berufswahl, ob wir Mädchen oder Burschen sind?

Arbeitsmaterialien für die Vorbereitungseinheiten:

Informations-/Arbeitsblätter:
Lehrlingsentschädigung AK Jänner 2015
Interviewfragen für den Unternehmensbesuch
Arbeitsblatt Typische Frauen- und Männerberufe
Arbeitsblatt Typisch Mädchen – Typisch Burschen
Arbeitsblatt technisch handwerkliche Berufe

Einzel-/Partner-/Gruppenarbeiten:
Berufe raten
Gesucht wird
Persönlichkeiten benennen
Gruppenarbeit Vorurteile typisch Mädchen – typisch Burschen
Kompetenzkärtchen

 

Noch mehr Spiele, Links und Downloads für IBOBB finden Sie auf der Website des Projektes BerufsFindungsBegleitung  www.berufsorientierung.at

Wir bitten Sie…

  • die Schülerinnen und Eltern über den Aktionstag und über die Chance, die sich ihnen damit bietet zu informieren.
    (Einladungen für Schülerinnen und Eltern, sowie ein Plakat für einen Aushang an Ihrer Schule werden per Mail an Sie geschickt. Sie finden auch alle Unterlagen als Download auf unserer Website.)
  • die Schülerinnen zu motivieren sich für ein Unternehmen anzumelden.
    (Ab Freitag, 10. April 2015 können wir Sie informieren wer sich von Ihrer Schule angemeldet hat und im Rahmen der „Aktion am Girls’ Day 2015“ ein Unternehmen besuchen möchte.)
  • die Schülerinnen auf den Aktionstag und den Unternehmensbesuch vorzubereiten.
  • Ihren teilnehmenden Schülerinnen eine Anwesenheitsbestätigung mitzugeben, die vom Unternehmen am Aktionstag unterzeichnet werden kann.
    Teilnehmerinnenbestätigung
  • eine Bestätigung von den Eltern der teilnehmenden Schülerinnen einzusammeln.
    (Eine Vorlage gibt es HIER)
  • mit Ihren Schülerinnen den Aktionstag nachzubereiten.

(Unser TIPP zur Nachbereitung!

Die Mädchen schreiben uns, was ihnen an unserer Aktion am Girls’ Day und im Unternehmen gefallen hat und geben noch ein tolles Foto vom Aktionstag dazu. Die Berichte können an: Nina Platzer, Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft, Freiheitsplatz 2/III, 8010 Graz geschickt werden.

Vorlage Tagesbericht Aktion am Girls‘ Day 2015

Alle Tagesberichte die bis Montag, 11. Mai 2015 bei uns eingelangt sind, werden auf unserer Website veröffentlicht. Ist der Bericht unter den ersten 100 Einsendungen erhalten die Schülerinnen ein Dankeschön von uns (Kinogutscheine, Gutscheine I-Tunes, …).

Wir freuen uns auf die Teilnahme Ihrer Schülerinnen und darauf, einen spannenden Tag mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen zu ermöglichen.